Skip to content

Datenblatt pH sensor S-301 & pH sensor S-302

pH sensor S-301 PET 190 μm

Foliensensor zur pH-Überwachung pH 4.5 – pH 9

Der S-301 ist ein Foliensensor mit Elektroden zur elektrochemischen Bestimmung des pH-Wertes von Proben. Der accensors pH-Sensor besteht aus zwei Elektroden (einer pH-empfindlichen und einer unempfindlichen Ag/AgCl-Referenzelektrode) auf einer transparenten PET-Folie. Die Messwerte werden durch Messung des Leerlaufpotentials/der Spannung zwischen beiden Elektroden ermittelt. Potenzial (E) und pH-Wert stehen in einem linearen Verhältnis (im Betriebsbereich von pH 4,5 bis pH 9), so dass der pH-Wert einer unbekannten Analyselösung anhand der vorgegebenen Steigung und eines Offset-E-Wertes (E0, der durch Messung des Potenzials in einem Kalibrierungspuffer mit bekanntem pH-Wert bestimmt wird) berechnet werden kann. Die Referenzelektrode und der Gesamtsensor können dank einer Festkörperelektrolytschicht bei Analyten mit unterschiedlichen Chloridkonzentrationen eingesetzt werden (siehe Abb. 1). Nach der Verwendung muss der Sensor für die weitere Anwendung hydratisiert bleiben und darf nicht austrocknen.

Die Trägerfolie besteht aus transparentem PET-Material und der Sensor ist flexibel, wobei darauf geachtet werden sollte, dass die Elektrodenpunkte nicht geknickt werden. Eine Verbindung zwischen Sensor und Messelektronik kann über accensors connect oder ZiF-Stecker hergestellt werden. Die Kontaktpads sind mit einem Oxidationsschutz versehen. Die angegebenen Daten beziehen sich auf die Verwendung des Sensors in Kombination mit dem ACO accensors D-300 Messgerät und unserer accensors iOS Applikation. Der Messwert zeigt das gemessene Potential (in mV) an oder kann, wenn der Sensor kalibriert ist (Einpunkt-Softwarekalibrierung bei 21 °C oder Zweipunkt-Kalibrierung bei anderen Temperaturen), als pH-Wert ausgegeben werden.

Dieser Sensor ist etwas lichtempfindlich, und die Langzeitstabilität (während des Gebrauchs) wird
bei hellen Lichtverhältnissen verringert.

Technical Data
Dimensions L x W x H in mm100,0 x 13,0 x 0,2
Accuracy (in buffer solutions)+/- 3 mV (0.05 pH)
Potential response (at 21 °C)54.7 mV per pH +/- 0.3
Set-up time (time till stable output)30 min
Response time (t90)<20 sec
Sensor drift10 mV (0.2 pH) in first 24 hrs
Lifetime (in use)3 days
Lifetime (in storage)3 months
Storage temperature10°C – 20°C
Storage humidity35 % RH – 60 % RH
Storage humidity35 % RH – 60 % RH
Measuring environment
Temperature18 °C – 25 °C
Operating pH range4.5 – 9 pH
SamplesDiverse*
Environmental conditionsAvoid light on electrodes

*must be sufficient moisture for contact to be maintained between both electrodes

Abb.1 Ausgangspotential der Sensoren, gemessen in verschiedenen Pufferlösungen (Anzahl der Sensoren = 3) bei unterschiedlichen Chloridionenkonzentrationen

Abb.2 Beispiel für die Ausgabe eines einzelnen pH-Sensors

Alle mechanischen Abmessungen gelten bei 25 °C Umgebungstemperatur, sofern nicht anders angegeben. Alle Angaben außer den mechanischen Maßen dienen nur der Information und sind nicht als zugesicherte Eigenschaften zu verstehen. Technische Änderungen ohne vorherige Ankündigung sowie Irrtümer vorbehalten. Belastung mit Extremwerten über einen längeren Zeitraum kann die Zuverlässigkeit beeinträchtigen. Tippfehler und Irrtümer vorbehalten. Produktspezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

pH sensor S-302 PET 190 μm

Foliensensor zur pH-Überwachung pH 5,5 – pH 10

Der S-302 ist ein Foliensensor mit Elektroden zur elektrochemischen Bestimmung des pH-Wertes von Proben. Der accensors pH-Sensor besteht aus zwei Elektroden (einer pH-empfindlichen und einer unempfindlichen Ag/AgCl-Referenzelektrode) auf einer transparenten PET-Folie. Die Messwerte werden durch Messung des Leerlaufpotentials/der Spannung zwischen beiden Elektroden ermittelt. Potenzial (E) und pH-Wert stehen in einem linearen Verhältnis (im Betriebsbereich von pH 5,5 bis pH 10), so dass der pH-Wert einer unbekannten Analyselösung anhand der vorgegebenen Steigung und eines Offset-E-Wertes (E0, der durch Messung des Potenzials in einem Kalibrierungspuffer mit bekanntem pH-Wert bestimmt wird) berechnet werden kann. Die Referenzelektrode und der gesamte Sensor können dank einer Festkörperelektrolytschicht bei Analyten mit unterschiedlichen Chloridkonzentrationen verwendet werden. Nach der Verwendung muss der Sensor für die weitere Anwendung hydratisiert bleiben und darf nicht austrocknen.

Die Trägerfolie besteht aus transparentem PET-Material und der Sensor ist flexibel, wobei darauf geachtet werden sollte, dass die Elektrodenpunkte nicht geknickt werden. Eine Verbindung zwischen Sensor und Messelektronik kann über accensors connect oder ZiF-Stecker hergestellt werden. Die Kontaktflächen sind mit einem Oxidationsschutz versehen. Die angegebenen Daten beziehen sich auf die Verwendung des Sensors in Kombination mit dem ACO accensors D-300 Messgerät und unserer accensors iOS Applikation. Der Messausgang zeigt das gemessene Potential (in mV) an oder kann, wenn der Sensor kalibriert ist (Einpunkt-Softwarekalibrierung bei 21 °C oder Zweipunkt-Kalibrierung bei anderen Temperaturen), als pH-Wert ausgegeben werden.

Technical Data
Dimensions L x W x H in mm100,0 x 13,0 x 0,2
Accuracy (in buffer solutions)+/- 6 mV (0.01 pH)
Potential response (at 21 °C)54.8 mV per pH +/- 0.1
Set-up time (time till stable output)30 min
Response time (t90)<20 sec
Sensor drift10 mV (0.2 pH) in first 24 hrs
Lifetime (in use)7 days
Lifetime (in storage)3 months
Storage temperature10°C – 20°C
Storage humidity35 % RH – 60 % RH
Storage humidity35 % RH – 60 % RH
Measuring environment
Temperature18°C – 25°C
Operating pH range5.5 – 10 pH
SamplesDiverse*
Environmental conditionsAvoid light on electrodes

*Es muss ausreichend Feuchtigkeit vorhanden sein, damit der Kontakt zwischen beiden Elektroden aufrechterhalten werden kann.

Abb.1 Ausgangspotential der Sensoren, gemessen in verschiedenen Pufferlösungen (Anzahl der Sensoren = 4)

Abb.2 Beispiel für die Ausgabe eines einzelnen pH-Sensors

Alle mechanischen Abmessungen gelten bei 25 °C Umgebungstemperatur, sofern nicht anders angegeben. Alle Angaben außer den mechanischen Maßen dienen nur der Information und sind nicht als zugesicherte Eigenschaften zu verstehen. Technische Änderungen ohne vorherige Ankündigung sowie Irrtümer vorbehalten. Belastung mit Extremwerten über einen längeren Zeitraum kann die Zuverlässigkeit beeinträchtigen. Tippfehler und Irrtümer vorbehalten. Produktspezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.